Häkelkorb mit Treibholz

Tischsets bzw. Topfuntersetzer & Korb mit Treibholzgriffen
häkeln mit Textilgarn „Original Textilo Stripes Creme T“ Tischsets bzw. Topfuntersetzer & Korb mit Treibholzgriffen

Mit dieser Kombination aus Treibholz (bzw. Holz im Allgemeinen) und Textilgarn, verarbeitet zu einem Häkelkorb, möchte ich mich im neuen Jahr endlich wieder mal mit einem Blogbetrag zurück melden. Dies sind nur einige meiner Projekte der vergangenen Wochen. Der Rest folgt in den nächsten Tagen.

Häkelkorb mit Treibholz
Häkelkorb mit Treibholz

Häkelkorb mit Treibholz

ist aus „Original Textilo Stripes Creme T“ als „Schiffchen“ gehäkelt (Anleitung für „Schiffchen“ gibt´s im Anleitungsheft „Textilgarn“ im Shop. Gehäkelt habe ich durchgehend mit einem 12er-Häkelhaken ). Die Korbgröße habe ich genau an ein simples Frühstrücksbrettchen aus Holz angepasst, das als Boden in den Korb hineingelegt wird. Der Boden kann dafür ganz locker gehäkelt werden. Der Korb eignet sich super als Brotkörbchen. Aber man kann ihn auch als kleines Tablett verwenden. Die „Treibholz“-Griffe bestehen wieder nur aus einfachen, etwas abgelagerten Holzstöcken. Mit zwei Rollen Original Textilo Stripes kommt man aus – mit etwas Glück bleibt sogar noch ausreichend Garn übrig für einen kleinen runden Untersetzer.

Das Material:

Das „Creme T“ ist auch für Original Textilos (die grundsätzlich etwas stabiler sind als andere Textilgarne) auffallend derb und fest – auch die Oberfläche wirkt eher matt. Und im Garn selbst sieht man vor der Verarbeitung meist noch deutlich die Nadelseinstiche. Auf den ersten Blick sehen die Knäuel einfach nicht so schön glatt und weich aus, wie man es von T-Material meist kennt. Es lässt sich auch etwas schwerer häkeln, weil das Band überhaupt nicht nachgibt (reine Bamwolle, ohne Elasthan). Genau diese Eigenschaft, die einem die Arbeit etwas erschwert, macht das Material aber erst so herrlich natürlich und perfekt für diesen Look. Außerdem wird der Korb super stabil und vor allem formbar. Er verzieht sich nicht, wie das leider bei höherem Elasthangehalt häufig vorkommt. Die natürliche Optik und Haptik des Materials in Kombination mit dem naturbelassenen Holz ergibt ein stimmiges Bild. Ein bisschen Öko eben – aber dazu stehe ich 🙂

Grundsätzlich kann man für einen solchen Korb aber auch alle anderen Original Textilos (T- oder W-Qualität) oder auch NewLine Textilgarn verwenden.

Tischsets bzw. Topfuntersetzer & Korb mit Treibholzgriffen
häkeln mit Textilgarn „Original Textilo Stripes Creme T“ Tischsets bzw. Topfuntersetzer & Korb mit Treibholzgriffen

Die Tischsets bzw. Topfuntersetzer

links im Bild sind zugegebenermaßen auch schon ein paar Wochen älter, aber sie passen einfach so gut und sind wirklich extrem praktisch. Ob für (heiße) Töpfe, Tassen oder Teekanne – die Untersetzer sind nicht nur Deko, sondern helfen, „Macken“, Wasserflecke oder Wasserränder etc. vom Tisch fernzuhalten.

Palettenholz & Textilgarn

Palettenholz liebe ich schon lange – natürlich wird es bei mir mit Textilgarn kombiniert. Ist beides herrlich natürlich und robust. Und  so entstand mal wieder ein kleines Badezimmerutensilo (es könnte aber genauso als Schlüsselbrett Verwendung finden):

Palettenholz mit Minikörben, z. B. für`s Bad
Palettenholz mit Minikörben, z. B. für das Badezimmer

Einfach gemacht: Das Palettenbrett habe ich kräftig mit Sandpapier abgegeschliffen und mit Hufnägeln als Halterung für die kleinen gehäkelten Körbchen aus Textilos (hier: Original Textilo Silber T-Qualität) versehen. Da genügt ein 250g-Knäuel für die drei Körbe. 10er Sets Hufnägel gibt´s im Onlineshop. Geht natürlich mit W-Qualität genauso. Auch NewLines oder Creativos kannst du für dieses Projekt prima verwenden. Eine Anleitung für Wandkörbe findest du im Anleitungsheft 1 (der dort beschriebene Korb ist nur größer, aber ansonsten kannst du dich nach der Aleitung richten, wenn du einfädig arbeitest und einen 12 mm Häkelhaken verwendest, dann passt´s).

Dann brauchst du nur noch ein passendes Stück Palettenholz (aber ein anderes altes Brett tut´s auch – es muss nicht unbedingt mal eine Palette gewesen sein 🙂

Wandbord aus Palettenholz & Textilos

Und dann haben wir begonnen unser Treppenhaus zu renovieren. Alles soll heller werden. Auch hier fand Palettenholz Verwendung:

Palettenholz mit Wandkörben
Palettenholz mit Wandkörben

Vor der Hellblau-/grauen, grob verspachtelten Wand kommen die weißen Körbe auf Palettenholz besonders gut zur Geltung. Im Moment sind sie noch leer (und das Treppenhaus noch lange nicht fertig), aber das ändert sich bald. Da sich das Wandbord direkt am Eingang befindet, werden dort schnell Basecaps, Knieschoner, Hundeleine etc. ihren Platz finden –  und im Winter dann Mützen und Handschuhe. Da die Körbe in der Maschine waschbar sind, ist die helle Farbe auch kein wirkliches Problem: Ich häkele einfach noch einen Ersatzkorb –  als Platzhalter, wenn ein Korb in der Wäsche ist).

Die Körbe sind etwas größer, aber auch einfädig mit 12 mm Häkelhaken und halben festen Maschen gehäkelt. Pro Korb sollte man bei diesen Körben mit ca. 250 g Materialverbrauch rechnen. Hier habe ich Original Textilo Stripe W verwendet.