gehäkelter Adventskalender

Zeit für einen Adventskalender

Es wird bald Zeit für einen Adventskalender. Heute hat es zwar nur viel geregnet und noch nicht geschneit, und deshalb will wohl auch noch nicht die richtige (Vor-)Weihnachtsstimmung aufkommen. Aber der Blick auf den Kalender verrät: Wir gehen in Riesenschritten auf die gemütlichste Zeit des Jahres zu: Auf die Adventszeit. Fast Mitte November – Zeit, sich um den Adventskalender zu kümmern:

Adventskalender – Weihnachten mal ohne Rot

Ich habe für dieses Jahr mal wieder einen Adventskalender gehäkelt – und dabei auf ein ausreichendes „Fassungsvermögen für die süßen Tagesrationen“ geachtet: Jedes Minikörbchen bietet ordentlich viel Platz für die süßen Kleinigkeiten. Nicht nur die Kinder, sondern auch wir Eltern sollen etwas abbekommen. Die Farbwahl steht natürlich jedem frei. Ich habe mal wieder meine geliebten Grautöne (mit etwas „Creme“) gewählt. Aber vielleicht versuche ich mich auch noch mal an leuchtendem Rot. Dann wird´s noch weihnachtlicher, und es sieht bestimmt auch toll aus….ich habe ja immer noch meine graue Wand dahinter 😉 Und Adventskalender kann man ja nie genug haben….

Materialbedarf:

Jedes Minikörbchen wiegt ungefähr 60 g. Das macht für 24 Körbchen 1440 g, also 6 Rollen Original Textilo Stripes. Da braucht man schon einen stabilen Zweig. Aber den findet man beim Waldspaziergang ganz bestimmt – oder auch im Garten. je nach dem….

gehäkelter Adventskalender

Die kleine Mini-LED-Lichterkette mit Batteriebetrieb gibt´s derzeit in jedem Baumarkt und Dekogeschäft. Das kleine Batteriefach mit Schalter ist in einem der Körbchen untergebracht. Da müssen dann halt kleinere Süßigkeiten hinein….

Dazu ein bisschen Deko. Bei mir sind es Ministerne. Genauso gut geht aber jede andere zierliche Weihnachtsdeko. Wer mag, kann auch noch ein paar Sternchen aus Bändchengarn häkeln. Die Anleitung für die Sterne findet ihr hier im Textilo-Shop.

Die Körbchen sind einfach zu häkeln: vier oder fünf Luftmaschen häkeln (kommt ein bisschen auf die Garnstärke an) und dann immer rund herum. 10 mm Häkelhaken. Dann Holzwäscheklammern mit den Zahlen 1 bis 24 beschriften und ungleichmäßig verteilen.

Ich hatte einige Reste übrig. Daraus lassen sich auch prima farblich abgestimmte Kleinigkeiten, wie Blumentöpfe oder Blumenampeln, häkeln. Ob man nun einen einfachen Übertopf aufhübscht oder eine kleine Blumenampel aus Pestogläsern herstellt, um darin auf dekorative Weise im Küchenfenster Ableger zu bewurzeln – egal, geht alles.

Umhäkelte Blumentöpfe

Um noch einmal auf den Adventskalender zurückzukommen: Wer nicht ganz so viel Naschkram im Adventskalender unterbringen möchte, kann auch unsere andere Adventskranz-Variante mit 24 Streichholzschachteln häkeln:

gehäkelter Adventskalender

 

Die Anleitung für diesen Streichholzschachtel-Adventskalender  findet ihr im Anleitungsheft: „Kleine Dekoprojekte

Und wer gleich noch den passenden Adventskranz benötigt: Anleitungen für umhäkelte oder umstrickte Adventskränze gibt im Anleitungsheft

Adventskränze häkeln & stricken